Routineüberprüfung

Kontrolle des freien Zugangs zu den Einrichtungen

Kontrolle der Kennzeichnungen

Kontrolle auf äußere Beschädigungen

Sichtprüfung

Visuelle Kontrolle der Anlage und feststellen augenscheinlicher Defekte

Kontrolle auf Verschmutzungen

Kontrolle der Kennzeichnung bzw. der Beschriftung

Schließkontrolle

Prüfung des Türschließers auf Sitz und Verschleiß

Kontrolle des Schließers auf Schließgeschwindigkeit

Kontrolle der Befestigungsschrauben auf festen Sitz

Kontrolle der Leichtgängigkeit des Schließers

Visuelle Kontrolle der Anlage und feststellen augenscheinlicher Defekte

Prüfung der Türen

Überprüfung der mechanischen Stabilität bzw. Befestigung der Türen

Kontrolle der Leichtgängigkeit der Türen

Reinigung und Pflege

Säubern und Einfetten der beweglichen Teile, Gestänge und Führungen

Säubern der Zentralen und Auslösetaster, Beseitigung kleinerer Korrosions- bzw. Lackschäden

Abschließende Kontrollen

ggf. Nachjustieren bzw. Nachspannen der Einstell- und Befestigungselemente

ggf. Ausführung kleinerer Reparaturen bzw. Austausch defekter Teile

Anbringen eines Prüfvermerks

Ausstellen des WartungsberichtesSäubern und Einfetten der beweglichen Teile, Gestänge und Führungen

Wartungsintervalle

mindestens monatlich prüfen - Routineprüfung durch den Betreiber

mindestens jährlich prüfen - Gesamte Anlage durch Sachkundigen